add art - Vattenfall öffnet seine Tür für Kunst >
< Freikarten für Roncalli - Die Gewinner
03.09.2015 11:37 Alter: 2 yrs

HANSAINVEST feiert Richtfest


Luftaufnahme Ende August 2015

Richtkranz im Innenhof

Nicholas Brinckmann

Helge Reimer

Visualisierung Querschnitt

Visualisierung Innenhof

"Wir sind stolz, termingerecht - sogar zwei Wochen früher als geplant - unser Richtfest zu feiern", freut sich Nicholas Brinckmann, Geschäftsführer der HANSAINVEST. Unter dem Motto "Büros für Bären, nicht für Pinguine" hatte das Unternehmen am 2. September am Überseering 8 zum Richtfest eingeladen. Eisblaues Licht empfing die Gäste im Rohbau. Das Motto Eisbär war auch weithin im Richtkranz erkennbar. Der Bär weist die Richtung klar in den Norden, in die City Nord - nicht etwa in den Süden, wo der südliche Pol ja gemeinhin als Wohnort der Pinguine bekannt ist.

"Aus meiner Sicht entsteht hier ein prächtiger und qualitätsvoller Bau, Dank der hervorragenden Arbeit der Planer und aller Arbeiter hier auf der Baustelle", so Brinckmann in seiner Ansprache an die zahlreichen Gäste. Er freut sich für die Mitarbeiter, die hier zukünftig arbeiten werden. Ein Hauptmietvertrag wurde mit RWE Innogy über 4.000 qm Bürofläche geschlossen. Insgesamt ist rund die Hälfte der Gesamtfläche des Gebäudes vermietet. Für die Vermietung der restlichen Flächen zeigt sich die HANSAINVEST zuversichtlich. Die zentrale Lage des Gebäudes zwischen Innenstadt und Flughafen, die dynamische Entwicklung des Bürostandortes City Nord und nicht zuletzt der repräsentative Charakter des Gebäudes sprechen Unternehmen und Mietinteressenten an, erklärt Brinckmann.

Bei dem Neubauobjekt „Ü 8“ handelt es sich um ein siebengeschossiges Bürogebäude mit rund 20.000 Quadratmetern vermietbarer Fläche. Die Räume sind flexibel nutzbar. Dank einer ausgefeilten Akustik lässt es sich in moderner Arbeitsumgebung in angenehmer Atmosphäre arbeiten. Darüber hinaus bietet das Gebäude raumhohe Fenster, die sich von Hand öffnen lassen. Das Kühlsystem ist in der Decke integriert. Der Rohbau steht bereits kurz vor dem Abschluss. Die Fertigstellung des Objekts ist für den Sommer 2016 geplant. Das „Ü 8“, dessen einzelne Etagen bis zu 3.200 Quadratmeter Fläche messen, bietet auf zwei Untergeschossen 285 Stellplätze. Zwei große Innenhöfe mit je 500 Quadratmetern Fläche werden ergänzt durch drei Geschossgärten.

Der Entwurf des Gebäudes stammt von GRS Reimer Architekten GmbH. "Wir hatten die Idee, das Grün, das charakterisierend für die gesamte City Nord ist, in das Gebäude zu integrieren", erklärt Helge Reimer, Geschäftsführender Gesellschafter. "Somit schaffen wir qualitätsvolle Räume sowohl mit Sicht nach außen als auch in die Bereiche des Innenhofes." Für die Ausführungsplanung, Ausstattung und Bauleitung ist das Büro KKP Architekten + Ingenieure verantwortlich.

Lob wurde für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, aber vor allem für die qualitätsvolle Arbeit der Bauarbeiter ausgesprochen. Und so waren sich alle in ihrem Wunsch einig, dass der Bau weiterhin so reibungslos und unfallfrei weiterlaufe.

Über HANSAINVEST

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH wurde 1969 gegründet und ist Teil der SIGNAL IDUNA Gruppe. Aufgeteilt in drei Bereiche erbringt die Hamburger Gesellschaft Dienstleistungen rund um die Administration und das Management von Wertpapieren, Immobilien und Alternativen Investments. Über eine eigene Tochter ist die Gesellschaft zudem am Standort Luxemburg aktiv. Mehr als 175 Mitarbeiter betreuen in über 180 Publikums- und mehr als 60 Spezialfonds Vermögenswerte von 23 Milliarden Euro.

Im Immobilien-Sektor managt das Unternehmen mit einem international aufgestellten Team Wohn-, Büro-, Einzelhandels- und Logistik-Immobilien in Deutschland, Europa und Nordamerika. Das Kapital ist in über 20 Ländern investiert. Neben dem Fondsmanagement decken Experten die Bereiche An- und Verkauf, Asset Management, Projektentwicklung sowie Fondsadministration und Controlling ab und bieten damit alle Dienstleistungen rund um die Immobilie aus einer Hand.

In der Fondsadministration liquider und illiquider Asset-Klassen verfügt die Kapitalverwaltungsgesellschaft über umfangreiches Know-How und langjährige Erfahrung. Seit 2002 bietet sie als Service-KVG ihre Leistungen in der Auflegung und Administration für Immobilien- und Wertpapierfonds externen Vermögensverwaltern und Initiatoren an. Mit der Einführung des KAGB erweiterte sie im Frühjahr 2014 ihr Dienstleistungsangebot um die Verwaltung geschlossener Fonds.