City Nord mit größtem Mietabschluss um 1. Quartal 2017 >
< Amundi kauft nun auch Allianz-Haus
13.03.2017 14:21 Alter: 218 days
Von: Sylvia Soggia

Das Postamtsgebäude hat neuen Eigentümer


Der Gebäudekomplex Überseering 17/Mexikoring 22, der bis 2005 der Deutschen Post gehörte, hat eine neue Eigentümerin, die Deutsche Immobilien AG. Es liegt nahe, dass das Unternehmen, das zur Peter Möhre Holding zählt, den Gebäudekomplex modernisieren und sanieren wird. Über die weitere Nutzung ist jedoch noch nichts entschieden. Insgesamt umfasst der Komplex rund 17.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche. Ein Ausbau der Immobilie ist zudem laut geltendem Baurecht möglich.

Die Deutsche Post hatte das Gebäude 2005 an den großen US-Finanzinvestor Lone Star verkauft. Das Postbank Finanzcenter blieb bis heute Mieter des Gebäudes. Erst vor etwas zwei Jahren übernahm Dream Global REIT den Gebäudekomplex. Doch weder dieser Eigentümer noch Lone Star nahmen nennenswerte Investitionen am Gebäude vor.

Von den Entwicklungen und Veränderungen in der City Nord blieb das Zentrum bislang weitestgehend unberührt. Einzig das Parkhaus, das ehemals der BP gehörte, wurde im Zuge der Neubebauung des BP-Areals mit der Telekomzentrale und dem Hotel Holiday Inn umfassend saniert. Nun wird offensichtlich auch das Zentrum der City Nord für Projektentwicklungen entdeckt. Eigentlich schläft hier ein Juwel, das sogar vollständig neu entwickelt werden sollte.