Neues aus der City Nord

Erstes Neubauvorhaben im Zentrum

Eine lange Baustraße führt vom Jahnring an die Parkseite des Zentrums in der City Nord. Hier hat nun der Teilabriss einer Gebäudezeile begonnen. Es ist der Beginn des ersten Neubauvorhabens in der "Mitte".

Auszug aus dem B-Plan Winterhude 70

Neben dem Umbau und Teilabriss von Wohn- und Gewerbebauten ist der Neubau eines zwölf und sechsgeschossigen Wohn- und Geschäftshauses mit 166 Wohnungen vorgesehen. Dieser entsteht auf einer ehemaligen Parkplatzfläche, die direkt an das Wohnhaus am Mexikoring 17 und an den City Nord Park angrenzt.

Das gesamte Baugebiet mit einer Größe von 6.970 Quadratmetern erstreckt sich über den Bereich Mexikoring 21, 23, 25 und einen zentralen Bereich im City Nord Park. Die Gebäudezeile an der Parkseite, die derzeit zum Teil abgerissen wird, schafft Raum für eine zentrale, in Ost-West-Richtung verlaufende Fußgängerzone. Sie schafft eine neue Sichtachse in der "Mitte" und öffnet das Zentrum zum Park mit einer erhöhten Rampe. 

Dem Bauvorhaben liegt der vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Winterhude 70" zugrunde, der im Jahr 2019 noch einmal überarbeitet worden war. Dem Bezirksamt Hamburg-Nord lagen bereits seit 2013 die Pläne für die Neubebauung des Areals vor. Bauherr ist der Investor HWS Immobilien und Vermögensverwaltung GmbH.