Neues aus der City Nord

Ipanema: Vertrag mit Generalunternehmer geschlossen

Nachdem die PEG Beteiligungsgesellschaft im August 2020 mit einer Tochtergesellschaft das Projekt Ipanema übernahm, schloss das Unternehmen nun ein Joint-Venture mit dem Generalunternehmer DITTING. 

© PEG Hamburg / dreidesign

Damit setzt der Projektentwickler PEG auf eine hanseatische Partnerschaft und holt das norddeutsche Traditionsunternehmen Richard Ditting GmbH & Co. KG mit an Bord, das neue Wohn- und Arbeitsquartier in der City Nord zu bauen. 

 Auf dem Gelände der ehemaligen Oberpostdirektion am Überseering 30 entstehen mehr als 520 Wohnungen und ein Büroturm mit 18.500 Quadratmetern Bürofläche. 

Der Entwurf stammt vom Hamburger Büro KBNK Architekten.

„Gemeinsam mit unserem renommierten Kompetenz-Partner DITTING werden wir das Architektur-Highlight Ipanema realisieren. Das Quartier wird optisch wie strukturell die attraktive Landmarke der künftigen City Nord sein, die sich in einem strukturellen Wandel hin zu einem rundum lebenswerten Stadtteil befindet“, sagt Christian Marquardt, Geschäftsführer der PEG.

„Ipanema zu bauen ist eine enorm reizvolle Herausforderung. Mit unserer breiten Expertise und einem sehr engagierten Team werden wir an der Seite der PEG ein städtebauliches Aushängeschild realisieren“, betont Nikolaus Ditting, der seine Bauunternehmung in fünfter Familiengeneration führt und die Projektentwicklung stark ausgebaut hat.

Der Baustart soll noch in diesem Jahr erfolgen und die ersten Nutzer und Bewohner sollen 2023 einziehen.