Neues aus der City Nord

U5 – Planfeststel-lungsverfahren

Bauabschnitt Ost

Seit Juli 2019 prüft die Planfeststellungsbehörde die eingereichten Planunterlagen zum Bau des U5-Abschnitts von Bramfeld in die City Nord. Die HOCHBAHN strebt an, Ende 2021 mit dem Bau dieses U5-Abschnitts zu beginnen.


 

© HOCHBAHN

Einige Teile der Unterlagen sind angepasst worden. Änderungsanträge beinhalten im Wesentlichen eine überarbeitete Schall- und Erschütterungstechnische Untersuchung einschließlich eines Entschädigungskonzepts, die Ergänzung der Unterlagen um ein Betriebsgebäude an der Haltestelle Sengelmannstraße, eine Überarbeitung des Landschaftspflegerischen Begleitplans (LBP) einschließlich Maßnahmenblättern sowie wasserrechtliche Anträge.

Auch zu diesen geänderten Planungen können Stellungnahmen und Einwendungen eingereicht werden.

Öffentliche Auslegung der Unterlagen vom
22. Juni 2020 bis zum 21. Juli 2020

Wo:
Bezirksamt Hamburg-Nord
Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (Servicezentrum, 1. Stock)
Kümmelstraße 6, 20249 Hamburg

Montag: 8 bis 15 Uhr
Dienstag und Freitag: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 8 bis 16 Uhr

Hinweis: Die Einsichtnahme ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter den Telefonnummern 040 - 42804 6811 oder 040 - 42804 6810 möglich.

Planungsunterlagen online gibt es hier. Alle Planunterlagen werden ab 22. Juni 2020 abrufbar sein.

Einwendungsfrist:
22. Juni 2020 bis 21. August 2020