Überseering

Bau der U5

Hamburg hat sich etwas vorgenommen. Mit der U5 wird eine ganz neue U-Bahnlinie in der Stadt realisiert. Der erste Bauabschnitt führt von Bramfeld direkt in die City Nord und bindet Stadtteile mit über 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner sowie über 30.000 Arbeitsplätze an. 

Aktuelle Infos zum Bau finden Sie hier.

Bauherrin 
Hamburger Hochbahn AG

Realisierung 1. Bauabschnitt Ost   2022 bis Anfang 2030er Jahre

Baukosten
1,8 Milliarden Euro

Gesamtstrecke  
24 km

Haltestellen gesamt
23

Strecke Abschnitt Ost  
5,8 km

Haltestellen Ost 
Bramfeld
Steilshoop
Barmbek-Nord
Sengelmannstraße
City Nord (Stadtpark)

Besonderheit
U5 wird erste Linie ohne Fahrer sein

Start Probebetrieb
2027

Keine Frage, die Baustelle der U5 wird eine Herausforderung für die Anrainer in der westlichen und nördlichen City Nord werden. 

Bau des 1. Abschnitts – ein Überblick:

  • Neubau der Haltestelle City Nord (Stadtpark) am Überseering-West
  • Umbau der Haltestelle Sengelmannstraße für den Direktumstieg in die U1
  • Errichtung von zwei weiteren Brücken östlich der Haltestelle Sengelmannstraße und Neubau einer Schienenkreuzung für U1 und U5
  • Bau des Bahntunnels von der Sengelmannstraße bis nach Bramfeld mit einer Tunnelvortriebsmaschine
  • Bau einer Betriebswerkstatt und Waschanlage, Kehr- und Abstellanlagen sowie der Notausgänge entlang der Strecke

Das passiert 2022:

Bis Ende 2022 und teilweise auch 2023 finden zunächst die Bauvorbereitungen statt. Sie beschränken sich in der Regel auf Arbeiten von montags bis samstags zwischen 7 und 20 Uhr.

  • Zahlreiche Leitungen an den künftigen Haltestellen und Notausstiegen werden verlegt. Das betrifft Frischwasser- und Abwasserleitungen, Strom-, Gas- und Fernwärmeleitungen sowie Kommunikationskabel.
  • Stellenweise werden Bohrungen, Kampfmittelsondierungen und Beweissicherungen durchgeführt.

Haltestelle City Nord (Stadtpark):

  • Bis Mitte April 2023: Verlegung von Leitungen
  • Mitte Februar bis Mitte April 2022: Austauschbohrungen im Überseering als Vorbereitung für die Herstellung  der  Baugrubenwände
  • Mai 2022 bis April 2023: Herstellung von Leitungsbrücken
  • Zeitweise können die Bushaltestellen New-York-Ring und Überseering (West) nicht angefahren werden

Weitere Planung:

  • Ab Sommer 2023: Errichtung der Baugrube für die neue Haltestelle City Nord (Stadtpark).

Im Verlauf wird fast der gesamte Überseering West für den Bau der Haltestelle geöffnet werden. Die Bauzeit für die Haltestelle wird mindestens vier Jahre dauern. Während der gesamten Bauzeit wird immer die Zuwegung zu den Häusern gewährleistet sein.

Aktuelle Infos unter: www.schneller-durch-hamburg.de 

Zeittafel

seit 2015  HOCHBAHN im Dialog mit der Öffentlichkeit

2015  Konzeptstudie, Machbarkeitsuntersuchung
2016  Vorentwurfsplanung
2018  Entwurfs- und Genehmigungsplanung
Sommer 2019  Einleitung des Planfeststellungsverfahrens
September 2021  Erteilung der Baugenehmigung
Dezember 2021  Festlegung der Haltestellennamen
2022  Beginn der vorbereitenden Baumaßnahmen
2023  Errichtung der Baugrube für die neue Haltestelle

Bild: HOCHBAHN