Überseering 26

Deutsche Postbank

Bei diesem Bauvorhaben wurde versucht, die vorhandenen Merkmale des Geländes und der Umgebung aufzunehmen: Man wollte die Bäume auf dem Grundstück erhalten und durch die Modellierung des Geländes auf die im Durchführungsplan geforderten Fußgängerplattformen verzichten.

Bauherr
Deutsche Bundespost, Oberpostdirektion Hamburg

Eigentümer
Magna Real Estate

Architekten 
Pysall, Jensen, Stahrenberg und Partner, Hamburg

Baujahr
1981-1985

Objektzustand  saniert

Grundstück  32.000 m²

Geschosszahl 
7 über Terrain,
1 unter Terrain

Höhe  25,44 m

Länge  180 m

Breite 133 m

BGF  77.800 m²

Bürofläche  28.000 m²

Parkplätze  581

Heute verschwindet das Gebäude mit seiner vergleichsweise geringen Höhe nahezu hinter den Baumkronen.

Die Architektur des Hauses mit dem roten Ziegelmauerwerk und den grünen Dachelementen passt sich der dahinter liegenden Wohnbebauung an und bricht in dieser Hinsicht mit dem Solitärgedanken der City Nord.

Das Gebäude ist in zwei Teile gegliedert: Der sechsgeschossige Hauptgebäudeteil wurde als zweibündiges Kammsystem konstruiert. Im Südwesten ist ein Flachbau vorgelagert. Die tragende Stahlbetonskelettkonstruktion hat ein Achsmaß von sechs mal sechs Metern. Innerhalb des Gliederungssystems kann die Raumaufteilung mit flexiblen Innenwänden jederzeit verändert werden.

Der Haupteingang liegt an der Ostseite des Gebäudes auf Niveau der erhöhten Fußgängerebene, ist aber über Treppen und Wege im natürlich ansteigenden Gelände zu erreichen.

Durch spätere Anbauten entstand im Inneren ein großzüger Lichthof. Hier erscheint Alt und Neu unverwechselbar: Der Altbau zeigt die rote Ziegelwand, der Neubau ist weiß verputz.

Mit dem Verkauf an Magna Real Estate im Jahr 2018 beginnt eine Neuplanung für das Areal. Die Postbank wird als Mieter bis Ende 2021 ansässig bleiben. Nach dem Auszug soll das Gelände neu bebaut werden.

Zeittafel

11.12.1981  Baubeginn
20.5.1985  Fertigstellung
1993  Beschluss zur Erweiterung des Gebäudes
22.10.1996  Einweihung des Erweiterungsbaus
Dezember 2018  Magna Real Estate ist neuer Eigentümer
2021 geplanter Auszug der Deutschen Postbank
ab 2022  Abriss und Neubebauung

Lichthof